Startseite Aktuelles Allgemeines Aktive Wehr Einsätze Übungen Übungstermine Fahrzeuge Atemschutz Jugendwehr Verein Termine Gästebuch Bildergalerie Kontakt Links Disclaimer MOBILE Login

F 500 Vorführung

Sprachausgabe ►

Am 19.07.2013 traf sich die Feuerwehren Münster und Baar im Baarer Gerätehaus zu einer Vorführung der Firma AWG zum Thema F500. F500 ist ein noch relativ neuer Löschzusatz welcher die Löschwirkung von Wasser auf beeindruckende Art und Weise verbessert. Feuerwehren die F500 bereits selbst einsetzen sprechen ungefähr vom Faktor 10. Ein Kammerad aus der Wehr Riedheim-Stadl zeigte uns dazu ein eindrucksvolles Übungsvideo das sie selbst gedreht haben.
Das hat Einsatz taktisch große Vorteile. Ein TSF-W mit 600 Liter Wasser und F-500 Zusatz kann damit möglicherweise größere Brände löschen als ein HLF mit 2000 Liter Wasser und Schaumzusatz.
Grund dafür sind 2 interessante Eigenschaften von F 500.

Kühlwirkung:

Um einen Brand zu löschen muss man dem Feuer entweder die Wärme, den Sauerstoff, oder das Brandgut entziehen. Beim löschen mit Wasser nimmt das Wasser einen teil der Wärme auf und kühlt das Feuer herunter bis das Brandgut unter seine Zündtemperatur fällt. Das Feuer ist aus.
Wie viel Wärme das Wasser in kurzer Zeit aufnehmen kann ist vor allem von seiner Oberfläche im abhängig. Löschwasser welches mit F500 versetzt ist bildet wesentlich kleinere Tropfen als normales Wasser. Dadurch vergrößert sich die Oberfläche des Wassers. Die gleiche Menge Wasser kann also in der gleichen Zeit mehr Wärme aufnehmen. Diesen Effekt ließen wir uns an einem brennenden Reifen demonstrieren. Jeder der schon mal versucht hat einen brennenden Reifen zu löschen kennt die Schwierigkeiten. Das Kautschuk bleibt auch ohne sichtbare Flamme heiß und entzündet sich ständig wieder von neuem.
Wir haben den Reifen während des Löschens mit der Wärmebildkamera betrachtet. Das Ergebnis war beeindruckend. Die Temperatur fiel schlagartig von über 700°C auf nur noch 65°C Der Reifen konnte also rund 20 Sekunden nach dem Beginn des Löschens bereits wieder mit der Hand berührt werden.


Einkapseln:

Der zweite Effekt der beim Einsatz von F500 zum tragen kommt ist das so genannte einkapseln. Brennbare Stoffe werden eingekapselt und die Entzündung bzw. Ausgasung dadurch verhindert. Das geschieht so effektiv, das bei einer guten Durchmischung mit F500 Benzin nicht mehr brennt.
Ein brennender Benzinteppich der mit Wasser nicht gelöscht werden kann, da er aufschwimmt und weiterbrennt kann mit F500 schnellt eingedämmt und abgelöscht werden. Danach lässt er sich nicht mehr erneut entzünden.
Egal ob es sich um einen auslaufenden Heizöltank oder um einen Unfall mit einem Gefahrenguttransporter handelt, die Gefährdung der Einsatzkräfte und der Umgebung kann durch den gezielten Einsatz von F500 effektiv verringert werden.


Fazit:

In der heutigen Zeit in denen Feuerwehren mit immer weniger Personal an der Einsatzstelle auskommen müssen und Brandbekämpfung mit möglichst wenig Wassereinsatz gefordert wird, hat der Einsatz von F 500 viele Vorteile. F 500 kann den Löschschaum zwar nicht ersetzen, aber erweitert unsere Möglichkeiten der Brandbekämpfung und erhöht die Einsatzsicherheit. Dazu ist es vollständig biologisch abbaubar.


Einsatzbild

Diesen Beitrag teilen

zurück zur Übersicht

Valid HTML 4.01 Transitional